• You don't get fast in order to take part in club races, you take part in club races to get fast!
  1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.
  2. Dear Guest. Follow RaceDepartment on Twitter, Facebook, Instagram, Twitch, Steam and YouTube.

Let’s Play – Assetto Corsa (1.14.4) – Okayama International Cicruit von Mitja Bonca

Alistair McKinley
Okoyama International Cicruit (TI Aida)
BMW M3 E92

Heute teste ich den Okayama International Circuit von Mitja Bonca.
Eine sehr aufwändig und liebevoll gestaltete Mod-Strecke, die offiziellem Content meiner Mei-nung nach in Nichts nachsteht.
Viel Spaß beim Schauen und natürlich mit der Strecke sowie Assetto Corsa!

Kurzer Wikipedia-Klugscheißer-Nachtrag: Die Kurven heißen tatsächlich so! Wie geil ist das denn? „Mike Night Corner“, „First Corner“, „Last Corner“, Hair Pin“ – einfach göttlich!
Früher hieß die Strecke Tanaka International Circuit Aida. Michael Schumacher gewann 1994 und 1995 beide Formel-1-Rennen, die hier ausgetragen wurden. (Was man so alles nicht weiß, wenn man eine Mod-Strecke testet. ;-) )

Okayama International circuit v0.9 von Mitja Boca auf RaceDepartment:
http://www.racedepartment.com/downloads/okayama-international-circuit.15846/


PC:

Motherboard: MSI B75A-G43
CPU: Intel Core i5-3550 (Ivy Bridge)
CPU-Cooler: ARCTIC Freezer 13
RAM: 8192 MB DDR3-SDRAM PC-1333
GPU: Inno3D iChill GTX1070 X3 8GB
SSD: Corsair Force Series 3 (120 GB)
HDD 1: Seagate ST2000DL003 (2 TB)
HDD 2: Western Digital Blue WD20EZRZ (2 TB)
Cooler (Case): ARCTIC F12
Monitor: BenQ GL2450
Racing wheel: Logitech G27
Speaker: Logitech X-530 5.1
Headset: Honstek G6 Stereo Gaming Headset
OP: Windows 7 Home 64-bit
Videobearbeitungssoftware: MAGIX Video Deluxe Pro 2017

Separate names with a comma.